Musik

PUSSYCAT und ANNEMARIE EILFELD

Am Sonntag, 22. Oktober um 15.00 Uhr stehen 2 Große Ihres Fachs auf der Bühne des großen Saales des Kulturhauses in Tangerhütte. Sie repräsentieren 2 Generationen Musik und leben auch dafür. Karten zum Preis von 29 € sind ab sofort im Kulturhaus erhältlich, können aber auch über Biberticket bezogen werden. Die Karriere von PUSSYCAT und das ist TONI WILLÉ, die unverwechselbare typische Original-Pussycat-Stimme aus der niederländischen Provinz Limburg, begann 1973 mit SWEET REACTION. Damals wurde man in der Chef-Etage der EMI-Bovema auf die einzigartige Stimme aufmerksam als unzählige niederländische DJs diese neue Stimme entdeckten und die ersten Songs auf den Plattenspielern drehten. Vor über 30 Jahren konnte niemand ahnen, welche Millionenhits noch die ganze Welt erobern würden und welcher Meilenstein einer neuen Karriere soeben gelegt worden war. Spontan nahm BOVEMA damals Toni und ihre Schwestern als Chor-Sängerinnen dazu unter Vertrag. Gleich die erste Produktion für EMI wurde die Sensation: MISSISSIPPI startet von Platz 1 in den Niederlanden den Siegeszug durch ganz Europa. Vier Millionen Singles wurden alleine 1976 verkauft. Platz 1 in England, Platz 1 in Deutschland und dazu noch meist verkaufte Single des Jahres, in Israel blieb der Song sogar 129 (!) Wochen in den Hitlisten, fast zweieinhalb Jahre. Von Europa aus ging es nach Übersee, ein Nr. 1 - Hit in über 30 Ländern, von Brasilien bis Australien, von Europa bis nach Südafrika! Nach dem Super-Renner folgte Hit auf Hit. Zwischen 1976 und 1981 war Pussycat alleine in Deutschland über 186 Wochen in den Verkaufshitlisten platziert, Zahlen die heute kaum noch vorstellbar sind. Nachdem es in den 80-er Jahren ruhiger wurde, avancierte Toni zum viel beachteten Star der Country Music mit mehreren erfolgreichen Alben in BeNeLux bis sie Anfang der 90-er Jahre mit unzähligen Fernsehshows und Live-Auftritten bei den größten Events ein mehr als erfolgreiches Comeback startete. Europaweit feiert ein begeistertes Publikum bei den großen Live-Shows PUSSYCAT, ob alleine mit Chorsängerinnen oder bei ausgesuchten Groß-Events mit ihren Schwestern und Band, ob 30.000 im Hamburger Volksparkstadion, über 20.000 in der Berliner Waldbühne (schon 3x seit dem Jahre 2000), fast 20.000 beim Radio Nora Open-air in Bad Segeberg (schon 2x), jeweils über 10.000 bei den oldie.fn Open-airs in Leipzig, Dresden und Schwarzenberg oder 5.000 bei der Porsche-Oldie-Night in Stuttgart ! In der KölnArena mit über 15.000 Besuchern ist sie 2006 schon zum dritten Male dabei ! Mit Benny Neymann im Duett sang sie "Oh, how I miss you" und Anfang 2000 gelang sogar der Einzug in die niederländischen Hitlisten. 2011 wird zum Jubiläumsjahr - 35 Jahre Pussycat - 35 Jahre Superhit "Mississippi"! Privat lebt Toni - ganz bescheiden, wie es ihrer Art entspricht - mit ihren beiden Kindern im eigenen Häuschen in der Provinz Limburg, unweit der Grenze zu Deutschland. Und inzwischen steht ihre 21-jährige Tochter Kimberly, als Pussycat in der zweiten Generation mit auf der Bühne. Nahezu ständig auf Tour, ob in Deutschland, Holland, Belgien, der Schweiz oder Österreich. Als Top-Act bei den großen Open-airs, den 70-er Jahre-Festivals in den größten Hallen und auf den größten Freilichtbühnen Europas, bei herausragenden Stadtfesten oder Galas oder bei Oldie-Nights begeistert sie das Publikum mit ihrer einzigartigen, unverwechselbaren Stimme und den ganz großen Hits der 70-er und der frühen 80-er Jahre ! ANNEMARIE EILFELD arbeitet seit über 12 Jahren erfolgreich im Musikgeschäft .Der erste große Erfolg war 2004 ihr hochgelobter Einstieg in die Endrunde der TV Show SAT1 „Star Search 2“. Darauf folgten viele Auftritte u.a. bei „SAT1 Hit Giganten“ zusammen mit Robin Gibb und der George Baker Selection. Gemeinsame Bühnenauftritte hatte sie mit Johnny Logan, Paul Young, Haddaway, The Bloodhound Gang und Christina Stürmer. Es ist 7 Jahre her, dass das junge Mädchen aus dem Osten Deutschlands, bei "Deutschland sucht den Superstar" für Aufsehen und Top Quoten sorgte. Annemarie drehte für GZSZ in Berlin und bekam eine Gastrolle in "Alarm für Cobra 11" und war das Werbegesicht für den Otto-Katalog. Zahlreiche TV Auftritte bei Viva, MTV, MDR, ZDF, RTL2 „The Dome“ u.v.a. zeigen das starke Interesse an der Sängerin. 2013 wurde aus Annemaries Idee ein Hit. Mehrere Wochen führt ihr selbst geschriebener Song, „Es geht vorbei“ aus dem Album "Barfuss durch Berlin" die deutschen Airplay Charts in den TOP 3 und zahlreiche Hitparaden großer, deutscher Radio Stationen an. Der Titel schoss auf Platz 1 in den offiziellen I-Tunes Charts vor Helene Fischer, DJ Ötzi und Heino. Mit Auftritten in TV Sendungen wie „Willkommen bei Carmen Nebel“, ARD „Immer wieder Sonntags“, MDR Unterwegs, SAT 1„Goldschlager“ und zahlreiche Berichte im NDR, Pro7 und RTL, ist auch Annemaries TV Präsenz außergewöhnlich erfolgreich, was auch 2016 weiter anhält. Seit 3 Jahren moderiert sie in Berlin 2 eigene Radiosendungen für 106.0 Radio B2 , weiterhin moderierte Annemarie den Schlagerolymp 2014 und die TV Sendung SAT1 Goldschlager . Am 01.April 2016 erschien ihr neues Album "Neonlicht " mit 17 neuen Titeln "zum Lachen, Weinen und Mitsingen", wie die geborene Sachsen-Anhalterin, Freude strahlend verrät. Die Plattenfirma ist total begeistert und Musikerkollegen sind voll des Lobes. Mehrmalige Platzierungen in den deutschen Albumcharts waren die Belohnung. Wie schon ihre Hitsingle „Dein Herz ist eine Geisterstadt“ platziert sich „Keine Panik“ aktuell wieder in den Top 5 der deutschen Airplaycharts und auf den vorderen Plätzen wichtiger Hitparaden. Auch aus der TOP 5 der anerkannten DJ Charts sind Annemaries Titel nicht mehr wegzudenken. Im Jahr 2015 überzeugte Annemarie die Fachwelt und das Publikum als Hauptdarstellerin im Erfolgsmusical „Vom Geist der Weihnacht“, so dass sie auch in der aktuellen Spielzeit wieder als Engel/Belle auf der Musicalbühne steht. Annemarie ist Patin der Kinderstadt Dessopolis, sowie aktives Mitglied, der DKMS, der deutschen Knochenmarkspende und unterstützt verschiedene Frauenhausprojekte. Ihre besondere Fürsorge gilt auch dem Kinderhospiz Berlin. Sie ist aktives Mitglied und „Schutzengel“ der Selbsthilfe S/A Mukoviszidose. Seit Jahren organisiert und gestaltet sie eine der erfolgreichsten Gala-Shows zu Gunsten der Mukoviszidose.

Veranstaltungsort

Vorverkauf

Zurück