Aktuelles

Digitales Marketing mit Social Media - Schulung für Einsteiger in Tangermünde

Wer heute etwas sucht, sucht oft zunächst im Internet. Nicht nur nach Waren, sondern auch nach Dienstleistungen unterschiedlichster Art. Um gefunden zu werden, ist es daher für viele Branchen unerlässlich, auch die sozialen Medien in die eigenen Marketingstrategien einzubauen. Auch die meisten Urlaubsentscheidungen treffen die Kunden mittlerweile online. Dies wird sich in Zukunft weiter verstärken. Daher sollten sich vor allem Touristiker mit den vielfältigen Möglichkeiten befassen, die das Netz bietet. Aber auch für Vereine ist der Umgang mit sozialen Medien immer wichtiger, insbesondere um Nachwuchs für das Ehrenamt zu begeistern.

Vielen fällt es aber immer noch schwer, bei der Vielzahl der Möglichkeiten einen geeigneten Einstieg zu finden. Um Unternehmen, Einzelhandel, Gastronomie und touristischen Anbietern zwischen Uchte, Tanger und Elbe Unterstützung anzubieten, haben die drei Einheitsgemeinden  Tangermünde, Tangerhütte und Stendal gemeinsam mit der regionalen Entwicklungsagentur des Bundesmodellvorhabens Land(auf)Schwung eine Schulungsveranstaltung organisiert.

Am 25.02.2020, 17 Uhr, wird es eine Einführung in das Thema Social Media im Grete-Minde-Saal in Tangermünde geben (Grete Minde Str. 1). Dajana Hoffmann, von der gleichnamigen Agentur für Social Media & Marketing aus Berlin, gibt einen Überblick über die Vielfalt der aktuellen Onlinenetzwerke. An den zwei Fallbeispielen Facebook und Google Maps zeigt sie darüber hinaus konkrete Anwendungstipps. Ebenfalls erhalten die Teilnehmer Informationen zur eigenen Strategie-Erstellung sowie zum Umgang mit Facebook- und Instagram-Anzeigen.

Der Workshop ist Teil einer Schulungsreihe, die im Rahmen des Bundesmodellvorhabens Land(auf)Schwung in allen drei LEADER-Regionen des Landkreises Stendal durchgeführt wird. Der Auftakt dazu fand im Dezember letzten Jahres im Elb-Havel-Winkel statt. Akteure in der Mittleren Altmark sollten sich den 9. März bereits notieren. Hier endet in Seehausen die Schulungsreihe.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) stellt mit dem Programm Land(auf)Schwung Fördermittel zur Erprobung innovativer Lösungen der ländlichen Entwicklung bereit. Im Mittelpunkt der regionalen Aktivitäten im Landkreis Stendal steht u. a. das Thema „Digitalisierung der Altmark“. Ziel ist es, lokale Akteure mit entsprechenden Schulungen dabei zu unterstützen, eigene digitale Angebote zu entwickeln und moderne Medien zu nutzen.

Wer Interesse an dem Workshop hat, kann sich bis zum 21.02.2020 anmelden per Fax 039322 2573 sowie per Mail an Kinne@tangermuende.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anhang finden Sie die Anmeldung für den Social-Media Workshop am 25.02.2020.


Sonstiges

Weitere Informationen zum Modellvorhaben Land(auf)Schwung sind auf der Seite www.land-auf-schwung.de nachzulesen. Hintergründe zu den Projekten im Landkreis Stendal sind auf der Seite www.landaufschwung.landkreis-stendal.de zu finden.

Pressekontakt
Regionale Entwicklungsagentur Land(auf)Schwung Stendal
c/o LandLeute – Agentur für Regionalentwicklung GbR
Arneburger Str. 24

39576 Hansestadt Stendal
Tel.: 03931 41 04 53
Mail: gaede@landleute.eu

Symbol Beschreibung Größe
Anmeldung Social Media Workshop.pdf
0.2 MB

Zurück