Aktuelles

Neubesetzung Schiedsstelle

Ausschreibung zur Neubesetzung der Schiedsstelle der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte

Die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte sucht nach Ablauf der Amtszeit für die Neubesetzung der Schiedsstelle interessierte Bürgerinnen und Bürger für die ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsmann bzw. Schiedsfrau.

Schiedspersonen werden in Sachsen-Anhalt für die Dauer von 5 Jahren gewählt. Die Schiedsstelle kann mit einem Vorsitzenden und bis zu zwei Mitgliedern besetzt werden.

Ihre Aufgabe besteht darin, festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten z.B. zwischen Nachbarn und anderen Einwohnern durch Verhandlungsgeschick aufzuklären und Meinungsverschiedenheiten sowie Streitigkeiten zu schlichten. Dabei müssen sie in und außerhalb der Schlichtungsverhandlung unparteiisch sein. Durch einen Vergleich der Streitparteien vor der Schiedsstelle sollen gerichtliche Auseinandersetzungen vermieden werden.

Voraussetzungen für die Berufung als Schiedspersonen lt. Schiedsstellengesetz LSA sind:

          - die Vollendung des 25. Lebensjahres

          - der Wohnsitz muss innerhalb der EG Stadt Tangerhütte sein

          - die Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihrer Fähigkeit für das Amt geeignet sein.

          - Sie dürfen nicht gemäß § 3 Abs. 3 des Schiedsstellengesetzes LSA von der Wahl zur Schiedsperson ausgeschlossen sein.

Desweitern sollten Schiedspersonen die Fähigkeit haben, gut zuhören zu können, einfühlsam zu sein und ein offenes Ohr für die Probleme der Menschen zu haben.

Wenn Sie Interesse für eine solche ehrenamtliche und anspruchsvolle Aufgabe haben, dann bewerben Sie sich bitte schriftlich bis zum 30.06.2020 bei der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte, Bismarckstr. 5, 39517 Tangerhütte

Für Rückfragen rund um die Schiedsstelle stehen wir Ihnen im Rathaus Tangerhütte, Zimmer 16 sowie unter der Telefonnummer 03935/931717 gern zur Verfügung.


Andreas Brohm

Bürgermeister der Einheitsgemeinde

Zurück