Aktuelles | Leader

Stadtrat arbeitet an Weiterbetrieb des Wildparks

Die Erhaltung und Weiterführung des Wildparks Weißewarte ist eine der derzeitigen Schwerpunktaufgaben aller Beteiligten. Aus diesem Grund trafen sich Stadträte der Arbeitsgruppe Wildpark bereits zum dritten Mal innerhalb von 8 Tagen, um eine Lösung für die zukünftige Betreibung auf den Weg zu bringen.

Die sieben Fraktionsvorsitzenden sowie der Bürgermeister und die Verwaltung kommen zu dem Zwischenfazit: „Es ist nicht davon auszugehen, dass eine Zoogenehmigung erteilt werden könnte. Es wird an einer Lösung gearbeitet, die alle aktiven Mitarbeiter mit einschließt,“ so Bürgermeister Brohm auf der jüngsten Stadtratssitzung am letzten Mittwoch.

„Das Engagement und der Einsatz aller Beteiligten war und ist beeindruckend und es wurde dadurch schon viel erreicht. Unser herzliches Dankeschön geht an alle, die das ermöglicht haben“, bedankte sich Herr Brohm.

Damit es im Wildpark langfristig weitergeht, muss ausreichend Personal mit Sachkunde vor Ort sein.

„Ich hoffe, dass wir in den kommenden Wochen eine neue Trägerstruktur organisieren können. Das wird nur gemeinsam gelingen und mir machen die geführten Gespräche Mut, dass uns das gelingen wird. Alle Beteiligten sind mit großem Einsatz dabei, so kommentierte Bürgermeister Andreas Brohm die aktuellen Aktivitäten.“

 

Büro des Bürgermeisters

(Koordinierungsstelle für Presseanfragen und Gremienarbeit)

Symbol Beschreibung Größe
PM_Nr_092_2021_10_25 zu Wildpark.pdf
0.1 MB

Zurück
Aktuelles | Leader

Stadtrat arbeitet an Weiterbetrieb des Wildparks

Die Erhaltung und Weiterführung des Wildparks Weißewarte ist eine der derzeitigen Schwerpunktaufgaben aller Beteiligten. Aus diesem Grund trafen sich Stadträte der Arbeitsgruppe Wildpark bereits zum dritten Mal innerhalb von 8 Tagen, um eine Lösung für die zukünftige Betreibung auf den Weg zu bringen.

Die sieben Fraktionsvorsitzenden sowie der Bürgermeister und die Verwaltung kommen zu dem Zwischenfazit: „Es ist nicht davon auszugehen, dass eine Zoogenehmigung erteilt werden könnte. Es wird an einer Lösung gearbeitet, die alle aktiven Mitarbeiter mit einschließt,“ so Bürgermeister Brohm auf der jüngsten Stadtratssitzung am letzten Mittwoch.

„Das Engagement und der Einsatz aller Beteiligten war und ist beeindruckend und es wurde dadurch schon viel erreicht. Unser herzliches Dankeschön geht an alle, die das ermöglicht haben“, bedankte sich Herr Brohm.

Damit es im Wildpark langfristig weitergeht, muss ausreichend Personal mit Sachkunde vor Ort sein.

„Ich hoffe, dass wir in den kommenden Wochen eine neue Trägerstruktur organisieren können. Das wird nur gemeinsam gelingen und mir machen die geführten Gespräche Mut, dass uns das gelingen wird. Alle Beteiligten sind mit großem Einsatz dabei, so kommentierte Bürgermeister Andreas Brohm die aktuellen Aktivitäten.“

 

Büro des Bürgermeisters

(Koordinierungsstelle für Presseanfragen und Gremienarbeit)

Symbol Beschreibung Größe
PM_Nr_092_2021_10_25 zu Wildpark.pdf
0.1 MB

Zurück

Zeige maximal 200 Treffer pro Ebene.

Bei Verwendung der Karte beschränkt sich die Suche auf einen Umkreis von 500 m.

  1. kein Name

  2. Bellingen

    15090546
  3. Birkholz

    15090546
  4. Bittkau

    15090546
  5. Briest

    15090546
  6. Brunkau

    15090546
  7. Cobbel

    15090546
  8. Demker

    15090546
  9. Elversdorf

    15090546
  10. Grieben

    15090546
  11. Groß Schwarzlosen

    15090546
  12. Hüselitz

    15090546
  13. Jerchel

    15090546
  14. Kehnert

    15090546
  15. Klein Schwarzlosen

    15090546
  16. Lüderitz

    15090546
  17. Mahlpfuhl

    15090546
  18. Ottersburg

    15090546
  19. Polte

    15090546
  20. Ringfurth

    15090546
  21. Sandfurth

    15090546
  22. Scheeren

    15090546
  23. Schelldorf

    15090546
  24. Schernebeck

    15090546
  25. Schleuß

    15090546
  26. Schönwalde

  27. Schönwalde (Altmark)

    15090546
  28. Sophienhof

    15090546
  29. Stegelitz

    15090546
  30. Tangerhütte

    15090546
  31. Uchtdorf

    15090546
  32. Uetz

    15090546
  33. Weißewarte

    15090546
  34. Windberge

    15090546