BCKategorie 14.07.2015 10:17:55 Uhr

Ortschaft Weißewarte

Ortsbürgermeister:  Herr Marko Radke
Einwohnerzahl am 31.12.2017 nicht amtlich:  354

 

Um 1600 wurden zwischen dem Jercheler See und dem heutigen Weißewarte von Tangermünder Hauptleuten eine weiße und eine rote Warte gebaut. Ende des 17. Jahrhunderts entstand auf der Gemarkung, wo die weiße Warte stand, der Ort Weißewarte als Vorwerk von Tangermünde.

Die Kirche war ursprünglich ein barocker Fachwerkbau und wurde 1848 durch ein Backsteinrohbau ersetzt. 1999 wurde die Turmspitze nach alten Vorlagen erneuert, die Kugel mit der Dokumentenschatulle aufgearbeitet und mit neuen Dokumenten versehen.

Mit dem Entstehen des Wildparks im Jahre 1973 entwickelte sich die Gemeinde Weißewarte bis heute zu einem beliebten Ausflugsziel in der Region. Auf über 15 ha leben ca. 400 Tiere in 50 Arten in weiträumig angelegten Naturgehegen mit einem urwüchsigen Baumbestand von über 300 Jahre alten Eichen.

Die ehemalige Gaststätte wurde zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut und kann für Gemeinde- bzw. Familienfeste genutzt werden. Ende der 90er Jahre wurde die Kegelbahn eingeweiht, die als Anbau an das Dorfgemeinschaftshaus zum Teil durch Eigeninitiative der Einwohner gebaut wurde.