Aktuelles

Fortbildung zur interkulturellen Kommunikation für Integrationslotsen

Nachfolgend möchten wir Sie auf eine geplante Veranstaltung der Freiwilligen-Agentur Altmark e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Stendal hinweisen.

Integrationslotsen begleiten und erleichtern als engagierte Ehrenamtliche das Leben von Geflüchteten in Stendal und Umgebung. Trotz aller Offenheit und positiver Einstellung können unvertraute Verhaltens- und Kommunikationsmuster die Verständigung zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen erschweren. Das führt gelegentlich auch auf beiden Seiten zu Frustration und Enttäuschung. Unter dem Titel „Frag mich nicht „Woher kommst Du?“ bieten der Landkreis Stendal und die Freiwilligen-Agentur Altmark e.V. eine Fortbildung für Integrationslotsinnen und -lotsen sowie für alle weiteren Interessierten in Stendal und Tangerhütte an.

Die interkulturelle Trainerin Dr. Johanne Fischer vermittelt Erkenntnisse über kulturelle Identität, verbindende Kommunikation und situative Wahrnehmung, die den Freiwilligen ihre Arbeit erleichtern und den interkulturellen Austausch fördern können. Dabei greifen die Teilnehmenden auf ihre Erfahrungen zurück und entdecken in praktischen Übungen und im Gespräch mit anderen Ehrenamtlichen neue Gesichtspunkte und Perspektiven. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 25. November, um 16.00 Uhr in Stendal, Kleine Markthalle, Hallstraße 49 statt. Zum Seminar in Tangerhütte wird am Donnerstag, 2. Dezember um 16.00 Uhr in den Treffpunkt „Nebenan“, Bismarckstr. 38, eingeladen.

Ihren Abschluss findet die Fortbildung am Freitag, 10. Dezember, um 15.00 Uhr mit einem geselligen Zusammentreffen von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Integrationsbegleiterinnen und -begleitern aus Stendal und Umgebung in der Kleinen Markthalle, wobei sich alle besser kennenlernen sowie Fragen und Anregungen loswerden können.

Um Anmeldung wird gebeten: Freiwilligen-Agentur Altmark e.V., Tel. (03931) 56 56 320, E-Mail: 

Symbol Beschreibung Größe
Frag mich nicht.pdf
2.7 MB

Zurück